Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Meldung von Telematik-Fehlerkonstellationen ab 1.1.2021

Manfred Kindler 0

Neue Meldestelle für Auffälligkeiten oder Fehlerkonstellationen bei der Nutzung der Anwendungen der Telematikinfrastruktur

Wolfgang Menke

Beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) wurde zum 1. Januar 2021 eine Meldestelle für die Nutzer von Anwendungen nach § 334 Absatz 1 SGB V eingerichtet, die versorgungsrelevante Fehlerkonstellationen bei der Nutzung dieser Anwendungen der Telematikinfrastruktur im medizinischen Versorgungsalltag erfasst und systematisch bewertet. Das BfArM übermittelt seine Bewertung der Gesellschaft für Telematik, die diese bei der Weiterentwicklung der Anwendungen nach § 334 Absatz 1 SGB V zu berücksichtigen hat.

Auffälligkeiten oder Fehlerkonstellationen sollen insbesondere dann gemeldet werden, wenn die Nutzung einer Anwendung zu einer Verschlechterung des Gesundheitszustands einer Patientin oder eines Patienten geführt hat oder hätte führen können.

Anwendungen der Telematikinfrastruktur nach § 334 Abs. 1 SGB V sind

  • elektronische Patientenakte
  • elektronische Erklärungen zu Organ-/Gewebespende
  • Hinweise der Versicherten auf Vorhandensein/Aufbewahrungsort von Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen
  • Medikationsplan
  • elektronische Notfalldaten
  • elektronische Verordnungen

Pflichtangaben bei der Meldung

Vor allem folgende Pflichtangaben zu Auffälligkeiten oder Fehlerkonstellationen werden anonym und unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz mit einem Meldeformular erfasst und ausgewertet:

  • Meldende (z.B. Heilberufe – Patient/in – Unternehmen – sonstige)?
  • Versorgungskontext des Auftretens?
  • Art der Telematik-Anwendung?
  • Datum des Auftretens (Monat/Jahr)?
  • Art der Auffälligkeit oder Fehlerkonstellation?
  • Wie ist es zu dieser Auffälligkeit oder Fehlerkonstellation gekommen?
  • Wie hat sie zu einer Verschlechterung des Gesundheitszustands einer Patientin oder eines Patienten geführt bzw. hätte sie dazu führen können.
  • Auswirkungen für den Gesundheitszustand einer Patientin oder eines Patienten (schwerwiegend – nicht schwerwiegend)?

Zusätzlich wird die Möglichkeit eines Datei-Uploads geboten, falls die Problembeschreibung ansonsten nicht hinreichend erscheint.

Auf der Internetseite des BfArM sind wichtige Hinweise hinterlegt:
Hinweise für Meldende BfArM – Meldestelle für Auffälligkeiten oder Fehlerkonstellationen bei der Nutzung der Anwendungen der Telematikinfrastruktur

Meldeformular Meldung versorgungsrelevanter Auffälligkeiten und Fehlerkonstellationen bei der Nutzung der Anwendung der Telematikinfrastruktur (bfarm.de)

Quelle: https://hippokratech.substack.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.