Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Per Spektrometer soll neuer Coronatest massentauglich werden

Alfred Kuczera 0

Wissenschaftler der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) entwickeln einen neuen, hochspezifischen Coronatest, der als Ergänzung zu bisherigen Nachweisverfahren dienen könnte. Der Vorteil ist, dass die Geräte dafür – Massenspektrometer – bereits in vielen Laboren vorhanden sind. Um das neue Verfahren massentauglich zu machen, arbeiten die Forschenden eng mit der Industrie zusammen.

Beim Nachweis des neuen Coronavirus SARS-CoV-2 kommen Testlabore in Deutschland und weltweit an die Grenzen ihrer Kapazitäten. Das liegt auch daran, dass das Virus derzeit nur mit einer Methode zuverlässig nachgewiesen werden kann: der Polymerase-Kettenreaktion (PCR). Der Test schlägt auf das Erbgut des Virus an und ist sehr spezifisch.

Weiterlesen im Mitgliederbereich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.