Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Neue Raumplanung soll Krankenhausinfektionen reduzieren helfen

Alfred Kuczera 0

Ein interdisziplinäres Forscherteam entwickelte ein infektionspräventives Patientenzimmer, das durch ein neuartiges Raumkonzept die Übertragung von gefählichen Krankenhauskeimen bestmöglich verhindern soll. Denn jährlich erkranken rund 500.000 Patientinnen und Patienten in Deutschland an Krankenhausinfektionen mit multiresistenten Erregern, etwa 10.000 bis 15.000 von ihnen sterben daran.

Expertinnen und Experten des so genannten KARMIN-Projekts, bestehend aus Architektinnen und Architekten der TU Braunschweig, Medizinerinnen und Medizinern des Instituts für Hygiene und Umweltmedizin der Charité – Universitätsmedizin Berlin sowie Molekularbiologinnen und Molekularbiologen des Universitätsklinikums Jena, haben sich sowohl mit hygienischen als auch mit den architektonischen Herausforderungen bei der Planung von Patientenzimmern beschäftigt.

Weiterlesen im Mitgliederbereich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.