Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Maschinelles Lernen soll Klassifikation der Covid-19-Lungenerkrankung unterstützen

Alfred Kuczera 0

Neue Methoden zur Therapie und zur gezielten Verhinderung von Spätfolgen der Covid-19-Erkrankung werden in aktuellen Projekten der Technischen Universität München (TUM) erforscht. So könnten beispielsweise Algorithmen künftig eine genauere Klassifikation der Erkrankung ermöglichen.

Die Covid-19-Lungenerkrankung ist eine neue virale Lungenentzündung. Durch Niedrigdosis-Computertomographie (CT) der Lunge kann im Gegensatz zu Covid-Labortests nicht nur erkannt werden, ob eine Infektion besteht, sondern auch in welchem Ausmaß die Lunge betroffen ist.

Weiterlesen im Mitgliederbereich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.