Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Alles verstehen – barrierefreie Kommunikation mit Schriftdolmetschern

Admin 0

Halle 12 F08 / F18

Beim Arzt und im Krankenhaus ist die Kommunikation mit schwerhörigen Menschen besonders wichtig: Sie müssen die Medikation verstehen, sich mit der Operation einverstanden erklären. Schriftdolmetscher sorgen dafür, dass die Kommunikation gelingt und geben Menschen mit Hörbehinderungen die Möglichkeit, das gesprochenen Wort nahezu in Echtzeit mitzulesen. Die Schriftdolmetschleistung wird je nach Situation zB von Krankenkassen oder Rentenversicherung übernommen.

In Deutschland leben laut Statistischem Bundesamt ca. 320.000 Menschen mit Sprach- oder Sprechstörungen, Taubheit und Schwerhörigkeit (Zahlen aus dem Jahr 2018). Erfasst werden Menschen ab einem Behinderungsgrad von 50. Die Anzahl der Personen mit Hör-Behinderung nimmt in der Altersgruppe ab 50 plus erheblich zu. Hörschädigungen können bei Geburt vorhanden sein oder im Laufe des Lebens etwa als Folge einer Erkrankung oder eines Unfalls auftreten. Teilweise tritt die Hörbehinderung zusammen mit anderen Behinderungen auf. Daraus ergeben sich individuelle Bedürfnisse, welche die Schriftdolmetscher berücksichtigen. Dazu gehört auch das Dolmetschen in einfacher Sprache oder das Dolmetschen mit anderen Ausgangssprachen.  Schriftdolmetschen  ist im Gegensatz zur Gebärdensprache  auch geeignet für Spätertaubte oder für im Alter schwerhörig gewordene.

Ein moderner Beruf mit neuen Technologien

Schriftdolmetscher arbeiten vor Ort für den Hörgeschädigten oder werden über eine elektronische Plattform hinzugeschaltet. Der Hörgeschädigte verfolgt das Gespräch nahezu in Echtzeit auf seinem Tablet oder Handy und kann dem Schriftdolmetscher per Chat Rückfragen stellen. Das Gehörte wird über die Computertastatur oder mithilfe einer Spracherkennungssoftware verschriftlicht. Eine moderne Technologie, die immer weiter verbessert wird und die Teil der Ausbildung einiger Anbieter in Deutschland ist. Bei größeren Veranstaltungen kann der Text an die Wand projiziert werden oder in Form von Untertiteln direkt unter Präsentationsfolien angezeigt werden.

Auch die barrierefreien Dienstleistung Untertitelung bei Rundfunk- und Fernanstalten wird häufig von Schriftdolmetschern erbracht. Durch eine Kooperation mit dem Bayerischen Rundfunk erhalten zukünftige Schriftdolmetscher eine Einführung in Untertitelung bei der Weiterbildung zum SD am SDI München.

 Berufsbegleitende Weiterbildung am SDI München  

Das Bildungsnetzwerk SDI München bietet eine Weiterbildung zum Zertifizierten Schriftdolmetscher mit persönlichem Coaching und angeleitetem Praxisunterricht über 9 Monate an. Der nächste Ausbildungsbeginn ist im November 2019, die Prüfung im Juli 2020.

Zentrale Inhalte der Ausbildung

  • Berufsbild und Tätigkeitsfeld
  • Kommunikationstechniken und Dolmetschmethoden
  • Schriftdolmetschen mit konventioneller Methode und Spracherkennung
  • Einführung in Untertitelung und leichte Sprache
  • Betriebswirtschaftliche und rechtliche Aspekte

Weitere Informationen

www.mehrperspektiven.de
https://www.sdi-muenchen.de/schriftdolmetschen/
 Seien Sie dabei!

Wir freuen uns auf Sie in Halle 12 F08 / F18

Informieren sie sich –diskutieren Sie mit:

Round-table Gespräch am Mittwoch von 14-15:00 Uhr

Lesen Sie auch das Gesamtprogramm:

im MEDICA Portal: hier klicken

das KKC-Programm: hier klicken

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.