Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

KKC 2.0 -Bewährtes Konzept mit neuem Design-

Admin 0

kkc15a05_6_3d„In diesem Jahr werden die Partner und Gäste einen Gemeinschaftstand erleben, der die Kriterien Transparenz und Kommunikation bei der Umgestaltung noch besser umsetzt“, sagt KKC Geschäftsführer Lothar Wienböker, der letztmalig für die Organisation der MEDICA-Aktivität verantwortlich zeichnet.

Bild vergrößern

Es wurde auf Trennwände verzichtet und somit der Zugang von allen Seiten ermöglicht. „ Wir wollen noch intensiver mit den Menschen in Gespräch kommen, die sich bei uns mit Ihrem Kollegen und Partnern treffen,“ erklärt Wienböker und weist auf die Veränderungen hin: „Das KKC-Studio und die Teebar sind Novitäten, mit denen wir etwas bieten, was andere Gemeinschaftsstände nicht haben und unser Alleinstellungsmerkmal unterstreicht,“ meint er und verweist auch auf die seit Jahren bewährten Aktivitäten:

Die Verleihung des Max Heymann Preises, das Expertenforum, bei dem seit einem Jahrzehnt “Praktiker fragen und Experten antworten“ und die Präsentation von Abschlussarbeiten der „Kollegen von morgen“ sind weiterhin ein Alleinstellungsmerkmal des KKC e.V. und seiner Aktivisten aus den Berufsverbänden der Gesundheitswirtschaft.

„Die Referate, die nach der Veranstaltung über das Internet abgerufen werden können, werden noch lange Zeit später angefordert, die letzte Anforderung war vor wenigen Tagen“, berichtet Gudrun Kirchhoff, die das Expertenforum betreut.

 Schnell finden: Alle Aktivitäten auf der MEDICA 2016

DSC09532 (1) x

 

„Im nächsten Jahr wird der KKC e.V. mit einer neuen Mannschaft die 20 jährige Arbeit fortsetzen“, stellt Wienböker abschließend fest und versichert, dass er natürlich weiterhin beratend zur Verfügung steht.

„Das Konzept KKC 2.0 wird sicherlich ein Erfolg, denn Nachhaltigkeit, ein Grundprinzip der Gesellschaft zur Förderung interdisziplinärer Zusammenarbeit in den Einrichtungen des Gesundheitswesens. e.V., ist kein Release sondern Realität.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.