Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Grundlagen für Studium und Praxis

Admin 0

Bild_Schirmer

 

Rezensent: Prof. Dr. rer. oec. habil. Herbert Schirmer Ehrenpräsident des KKC – Krankenhaus Kommunikations Centrums e.V.

 

 

 

Peter Hensen_ Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Grundlagen für Studium und PraxisThemenstellung

Das Qualitätsmanagement ist in Wirtschaftsunternehmen etwas Selbstverständ­liches. Die Qualität von Produkten und Dienstleistungen stellt in der Wirtschaft einen wesentlichen Wettbewerbsfaktor dar. Will ein Unternehmen dauerhaft Qualität liefern, ist die Organisation von Arbeitsabläufen und Verantwortlichkeiten entscheidend. Diese Maßnahmen werden im Qualitätsmanagement zusammengefasst. Ohne Qua­litätsmanagement ist kein Unternehmen nachhaltig erfolgreich. Diese Grundsätze gelten prinzipiell auch für die Gesundheitsbranche. Allerdings gibt es in der wissen­schaftlichen Literatur bis­her kaum kompakte Veröffentlichungen oder Mei­nungsäuße­rungen, wie das Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen mit seinen leistungs­wirtschaft­lichen Besonderheiten und in einer Zeit des ver­stärkten Alterungsprozesses der Ge­sellschaft als ein patientenbezogenes Qualitätsmanagement wirksam weiter­entwickelt wer­den kann. Daher ist es erfreulich, dass der Autor Peter Hensen, der einerseits als Professor auf den Gebieten der Qualitätsentwicklung und des Quali­tätsmanagements im Gesundheits- und Sozial­wesen an der Alice Salomon Hoch­schule Berlin forscht und lehrt sowie andererseits als approbierter Arzt eigene Pra­xiserfahrungen im Umgang mit Patienten besitzt, ein Lehrbuch zum Qualitäts­management im Gesundheitswesen verfasst hat.

Das anwendungsorientierte Lehrbuch setzt an den speziellen Rahmenbedingungen des Gesundheitswesens mit seinen Ressourcen an und vermittelt dem interessierten Leser die Zusammenhänge des Qualitätsmanagements im Gesundheitswesen. Der Autor ist der Frage nachgegangen, ob und wie Qualität in ihren unterschiedlichen Dimensionen er­fasst und mit welchen Handlungskonzepten im Gesundheitswesen umgesetzt werden kann. Darüber hinaus gibt das vorliegende Lehrbuch eine schlüs­sige Antwort, wie den Studierenden an Hochschulen und Mitarbeitern in Gesund­heitsunternehmen das erforderliche Wissen über die Inhalte und Methoden des Qua­li­tätsmanagements vermittelt werden kann.

 Aufbau und Inhalt

Das vorliegende Fachbuch ist in zwei Hauptteile gegliedert.

Im ersten Hauptteil werden zunächst die theoretischen Grundlagen zum Qualitäts­begriff vermittelt. Im Weiteren wendet sich der Autor den grundlegenden Fragen von Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung im Gesundheitswesen zu. Er be­schreibt die Ziele und Aufga­ben der Qualitätsentwicklung und Qualitätsverbesserung. In diesem Zusammenhang stellt er methodische Handlungskonzepte vor.

In sehr anschaulicher Form und allgemein verständ­lich geht der Autor auf die Anfor­derungen an das Qualitätsmanagement in stationären und ambulanten Bereichen, in Rehabili­tationseinrichtungen und in der stationären Pflege ein. Der Autor be­schreibt die Qualitätsmanagementmodelle in der Fassung der zum Zeitpunkt des Redaktions­schlusses des vorliegenden Buches gültigen Regelwerke und behandelt dabei auch explizit die neue Europanorm DIN EN 15224 für Gesundheitsunternehmen. Mehrere gut gelungene Abbildungen zu den Qualitätsmanagementmodellen un­terstreichen die Ausführungen und machen sie für den Leser direkt nach­vollzieh­bar. Die sich an­schließende Erörterung der Qualitätsmessung und Qualitätsbewer­tung dürfte bei dem Leser aus Gesundheitseinrichtungen ein besonderes Interesse finden, da die Qualitätskennzahlen und Qualitätsindikatoren übersichtlich und zu­sammen­hängend an klinischen Fragestellungen und als Qualitätssicherungsmaß­nahme er­klärt werden. Sehr schön sind die Unterschiede zwischen der Selbstbe­wertung und dem Qualitäts­audit herausgearbeitet.

Einen besonderen Schwerpunkt des ersten Hauptteiles bilden die Methoden und In­strumente der Qualitätsdokumentation. Auf ca. 20 Seiten berichtet der Autor detail­liert über das methodische Vorgehen und die Dokumentation der qualitätsrele­vanten Unterlagen und der erzielten Ergebnisse. Der Leser erfährt den Nutzen von Problemlösungs- und Kreativitätstechniken. Auf der Grundlage des vorliegenden Buches kann praktisch jede Gesundheitseinrichtung in Deutschland die Ergebnisse der eigenen Qualitätsarbeit reflektieren und überprüfen, ob ihre Resultate den Erfor­der­nissen in der Gesundheitsbranche entsprechen oder welche neuen Schlussfolge­run­gen zu ziehen sind.

Im zweiten Hauptteil befasst sich Peter Hensen mit speziellen Fragen des Quali­tätsmanagements im Gesundheitswesen. Sehr ausführlich erörtert er die Probleme der Prozessorientierung, der Kundenorientierung und der Mitarbeiterorientierung im Qualitätsmanagement. Der Leser erfährt, welcher direkte Zusammenhang zwischen Kundenorientierung und Qualitätsmessung besteht.

In einem weiteren Schwerpunkt setzt sich der Autor mit integrierten Managementan­sätzen auseinander. Er beschreibt sehr gut das Dienstleistungs-, das Risiko- und das Projektmanagement. Dieser Teil des Lehrbuches ist besonders aussagefähig, da der Fließtext mit 11 Abbildungen und Tabellen unterlegt ist und somit einen sehr hohen Wissenstransfer beinhaltet.

In einem besonderen Kapitel wendet sich der Autor der Zertifizierung und der exter­nen Qualitätsevaluation zu. Unter der Überschrift Versorgungsqualität und Patienten­sicherheit erörtert der Autor das evidenzbasierte Handeln, die Einhaltung medizini­scher Leitlinien und Expertenstandards in der Pflege. In diesem Zusammenhang werden die Patientensicherheitsindikatoren ausgezeichnet vermittelt. Das Lehrbuch schließt mit einem abrundenden Kapitel zu Qualitätsberichten und Qualitätsver­glei­chen ab.

Das Buch beinhaltet umfangreiche Literatur- und Quellenverzeichnisse.

 Diskussion

Peter Hensen greift mit der Problemstellung des Qualitätsmanagements im Gesund­heitswesen wesentliche Fragestellungen zur Qualitätssicherung in Krankenhäusern, Kliniken und Einrichtungen der stationäre Altenpflege auf, die in der dargestellten Art und Weise beispiel­gebend sind. Der Leser erhält einen fundierten Einblick in die the­oretischen und praxisbezogenen Grund­lagen des Qualitätsmanagements in Einrich­tungen des Gesundheitswesens.

Die zunehmende Ökonomisierung der Gesundheitswirtschaft und die Forderung nach sehr guter Qualität bei medizinischen und pflegerischen Leistungen zwingt die Gesundheitsunternehmen kurzfristig das Qualitätsmanagement zu vervoll­kommnen und eine Qualitätskostenrechnung einzuführen. Die im Lehrbuch vorge­stellte Kon­zeption des Qualitätsmanagements im Gesundheitswesen ist geeignet, sie ohne größere Schwierig­keiten in stationären, aber auch in am­bulanten Einrichtungen des Gesundheitswesens zu adaptieren.

Von besonderer Bedeutung für viele Gesundheitseinrichtungen ist die ordnungsge­mäße Qualitätsdokumentation. Die Aus­wertung der Zeit- und Leistungsanalysen im medizi­nischen und pflegerischen Bereich und das Festlegen der richtigen Schluss­folge­rungen bereitet Praktikern oftmals größere Schwierigkeiten. Hierzu vermittelt das vorlie­gende Buch exakte Handlungsempfehlungen. Mit Akribie und Sorgfalt wer­den die Methoden und Instrumente der Qualitätsdokumentation ohne Überbürokrati­sierung vorgestellt.

Das vorliegende Lehrbuch bereichert nicht nur die Lehre, sondern auch die Praxis.

 Fazit

Peter Hensen hat ein Buch auf den Markt gebracht, dass für die Lehrenden an Hoch­schulen, die für die Gesundheitswirtschaft wissenschaftlichen Nachwuchs heranbil­den, ein unerlässliches Nachschlagewerk ist. Für die Studieren­den mit den Kompe­tenzbereichen Management und Controlling in der Gesundheitswirtschaft ist das Buch ein must have. Aber auch Führungskräfte und andere Fachleute aus der Ge­sundheitswirtschaft werden das Buch gern zur Hand nehmen, da es sich neben der fundierten fachlichen Information durch einen flüssigen und gut verständ­lichen Stil auszeichnet.

Ich wünsche dem sehr guten Lehrbuch eine weite Verbreitung.

Rezensent: Prof. Dr. rer. oec. habil. Herbert Schirmer Ehrenpräsident des KKC – Krankenhaus Kommunikations Centrums e.V.

 

Peter Hensen: Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Grundlagen für Studium und Praxis Springer Gabler, Wiesbaden 2016. 441 Seiten. ISBN 978-3-658-07744-0 oder ISBN 978-3-658-07745-7 29,99 EUR.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.