Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

KKC startet zum 15-jährigen Jubiläum die Hochschul-Aktion zur MEDICA 2014

Admin 0

Studenten          Logo 15 Jahre JPEG                  logo_partner_medica

Angebot an alle Ausbildungseinrichtungen zur Präsentation auf dem KKC-Messestand

Dies haben vor 15 Jahren mehrere Fachverbände erkannt und für die MEDICA in Düsseldorf eine große Plattform in Gestalt eines Gemeinschaftsstandes geschaffen und ihre eigenen Netzwerke zu einem Super-Netz zusammengefügt – das Krankenhaus Kommunikations Centrum – KKC. Der KKC e.V. versteht sich als neutraler und unabhängiger Brückenbauer für wichtige Kreise des Gesundheits­wesens und ist immer auf der Suche nach kompetenten Partnern und Know-How-Trägern.

Zum 15-jährigen Bestehen hat der KKC e.V. daher eine einmalige Aktion für alle Ausbildungs­einrichtungen im Gesundheitswesen gestartet:

  • Zum Kennenlernen und „Beschnuppern“ bieten der KKC e.V. einen offiziellen Kontaktpunkt auf MEDICA-KKC-Gemeinschaftsstand als Meetingpoint für Lehrkörper, Studierenden, Absolventen und Interessenten.
  • Die Hochschulen können sich dort im kleinen Rahmen präsentieren, Informations­material auslegen, Fachleute unserer Mitgliedsverbände ansprechen und kostenfrei an den Offenen Experten-Runden (OER) teilnehmen, mitdiskutieren und Fragen stellen. Hierzu erhalten die Studierenden Tageskarten, solange der Vorrat reicht.
  • Die Gäste des KKC-Standes erhalten auf Anfrage eine maßgeschneiderte MEDICA-Roadmap mit den jeweiligen Standplätzen der Aussteller ihres Interessengebietes, um ihnen die Orientierung und Suche zu erleichtern. Bei Interesse senden wir zudem regelmäßig den KKC-Newsletter zu.

Darüber hinaus bietet der KKC e.V. der Einrichtung eine Partnerschaft an, die eine Reihe von Privilegien beinhaltet:

  1. Premium-Partner erhalten Sonderkonditionen bei Lehrgängen, Veranstaltungen und Messeaktivitäten des KKC und seiner Mitglieder. Er wird intensiv in das KKC-Netzwerk eingebunden, seine Organisation wird in Internetmedien und Fachzeitschriften des KKC-Verbundes vorgestellt. Seine Veranstaltungen werden in den KKC-Medien (Kalender, Newsletter, Pressemitteilungen und KTM-Kolumne) aufgenommen und per Facebook, Twitter und XING angekündigt.
  2. In konkreten Fällen stellt der KKC e.V. eine Unterstützung bei Startup-Gründungen durch seine Experten sowie eine Einbindung in Förderprojekte in Aussicht. Zurzeit sind mehrere Förderanträge zum Thema Innovation in Vorbereitung.
  3. Für die Projekte sucht der KKC e.V. Partner in Hochschulen und Krankenhäusern. Er ist daher an Kontakte mit exzellenten und kompetenten Studierenden und Absolventen interessiert und hat die Möglichkeit, herausragende Bachelor- und Master-Abschlußarbeiten mit dem Max-Heymann-Preis des KKC auszuzeichnen. Im letzten Jahr wurde Herr Gerhard Hallenberger, Vorstandsmitglied von der Agaplesion gAG ausgezeichnet.

Die Gebühren für diese Kooperation sind knapp kalkuliert:

  • Kontaktpunkt auf der Medica 2014 mit gekennzeichnetem Tisch und drei Stühlen, Auslage von Infomaterial, Vorankündigung der Teilnahme in den KKC-Medien und Betreuung durch die Standbesetzung: 50,- Euro pauschal, zzgl. 19% MwSt.
  • Weitere Kosten für die Bewirtung der Studierenden und Mitglieder der Einrichtung werden nicht berechnet, wenn diese sich – mit der vom KKC e.V. übersandten Tageskarte – als eingeladene Gäste des KKC e.V. oder eines seiner Partner ausweisen.

Wenn Ihre Einrichtung ab 2015 ebenfalls Partner der KKC (Premium-Förderpartner) werden und die umfangreichen Leistungen und Vorteile nutzen möchte, geben wir Ihnen gerne weitere Informationen. Sie finden diese auch unter „Mitgliedschaft“ auf der KKC-Webseite www.kkc.info.

Bei Interesse senden Sie uns einfach eine Email an info@kkc. mit dem neuen Betreff: „Kontaktpunkt“, „KKC-News­letter“, „Partnerschaft“ oder „Gesprächswunsch“ zurück und nennen Sie uns einen Ansprech­partner mit Emailadresse oder Telefonnummer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.