Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

High noon plus one

Admin 0

High noon plus one: Das Gesundheitshaus der Zukunft – Drei Visionen

High noon plus one: Das Gesundheitshaus der Zukunft – Drei Visionen

Die seit Jahren gut besuchten „Offenen Experten Runden (OER)“ werden nun ergänzt durch ein tägliches Streitgespräch über drei vorgestellte Zukunftsszenarien.

Die nach jedem Szenario anschließende Podiumsdiskussion soll die positiven und negativen Aspekte möglicher Entwicklungen der Medizin und des Krankenhauses heraus­arbeiten und letztendlich am dritten Tag zur Idee eines harmonisch ausbalancierten Systems führen. Aus den Beiträgen der Diskutanten und des Publikums folgen Anregungen für das Gesundheitsmanagement, die vom KKC in nach­­folgenden Zukunftswerkstätten vertieft bearbeitet werden.

In drei halbstündigen Veranstaltungen werden in einem zehn­minütigen Theater-Szenario drei Aspekte als überzeichnete Projektion einer Zukunftsvision vorge­stellt. In einer moderierten Diskussion von 15 Minuten Dauer mit exponierten Vertretern wird die jeweilige Situation anschließend kritisch und konträr hinterfragt.

Allen drei Szenarien gemeinsam liegt ein Gespräch zwischen einem Arzt und einem Patien­ten über den Gesundheitsbegriff, die Diagnose und Therapie zugrunde.

Mittwoch, 20.11.2013            

Szenario 1: Die StarTrek-Medizin mit Dr. McCoy 

Wohin steuert die ungebremste „Apparatemedizin“? Der Fortschritt in der Medizintechnik führt zu einer rasanten Explosion von technischen Möglichkeiten in der Diagnose und Behandlung. Die ethischen Grenzen der Medizin werden angetastet.

Donnerstag, 21.11.2013

Szenario 2: Die Esoterik-Medizin mit Dr. Feelgood

Wo endet die Flucht der Patienten vor der unpersönlichen „Schulmedizin“? Die „ganzheitliche Alternativmedizin“ bietet immer mehr esoterische und pseudowissenschaftliche Verfahren zur Diagnose und Therapie an. Auch hier gerät der Arzt schnell an die Grenze des Vertretbaren.

Freitag, 22.11.2013

Szenario 3: Die Zweiklassen-Medizin mit Dr. Eisenbart

Wohin führt die zunehmende Kommerzialisierung des heutigen Gesundheitswesens? Der finanzielle Zusammen­­bruch der gesetzlichen Kassenversorgung und die drastische Weiterentwicklung der Zweiklassen-Medizin sollen zu einem kritischen Umdenken im Gesundheitsmanagement führen.

.

zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.